Schließen

Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz

Kürzel

57010-20-01

 

Datum

02.03.2020, 09:00 Uhr -
03.03.2020, 16:00 Uhr

 

Ort

Oldenburg

 

Referent/in

Günter Mücke

 

Teilnahmeentgelt

450 EUR

Das Teilnahmeentgelt beinhaltet die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung sowie die darauf entfallende Mehrwertsteuer.

 

Organisatorische Fragen

Astrid Meinen
Telefon: 0511 1609-6025
Telefax: 0511 1609-6098
E-Mail: astrid.meinen(at)nsi-hsvn.de

 

Ihr Gewinn

Das Wohngeldrecht wurde in der Vergangenheit häufig geändert. In dem Seminar werden gemeinsam mit den Teilnehmer/innen die Grundlagen für (zukünftige) Tätigkeit in der Wohngeldstelle erarbeitet. Die aktuellen Vorschriften über die Leistung des Wohngeldes nach dem WoGG unter Berücksichtigung der Neuregelungen des Wohngeldrechts werden vorgestellt und erörtert.

 

Inhalt

Drei Säulen des Wohngeldes

  • Familienmitglieder bzw. (neu) Haushaltsmitglieder
  • Aufwendungen für die Unterkunft
  • Einkommen

Ausschluss vom Wohngeld nach § 1 Abs. 2 WoGG bzw. (neu) nach §§ 7 und 8 WoGG

  • Ausschluss von Transferleistungsempfängern
  • Ausschluss von Personen, die als Transferleistungsempfänger gelten

Antragberechtigung bzw. (neu) Wohngeldberechtigung

  • von der Sache (fremder oder eigener Wohnraum)
  • von der Person (können mehrere Personen antragberechtigt bzw. (neu) wohngeldberechtigt sein?)
  • können nach § 1 Abs. 2 WoGG bzw. (neu) nach § 7 WoGG vom Wohngeld Ausgeschlossene antragberechtigt bzw. (neu) wohngeldberechtigt sein?

Unterkunft

  • Mietzuschuss (Fremdwohnung und Bewohner von Wohnraum im eigenen Haus)
  • Lastenzuschuss (insbes. Eigentümer von Eigenheimen und Eigentumswohnungen)
  • Berechnung der Unterkunftskosten in Mischhaushalten (§ 7 Abs. 4 WoGG bzw. (neu) § 11 Abs. 3 WoGG)

Einkommen

  • Begriffe (§§ 9 und 10 WoGG bzw. (neu) §§ 13 und 14 WoGG)
  • Ermittlung des Jahres-/Gesamteinkommens (§§ 11 - 14 WoGG bzw. (neu) §§ 15 - 18 WoGG)

Antragsannahme

  • Formulare für das Wohngeldverfahren
  • Belege
  • Anforderung von Unterlagen und Nachweisen

Bearbeitung

  • Zusammenführung der drei Wohngeldsäulen
  • Anwendung der gesetzlichen Vorgaben - Berechnungssystem
  • Beachtung von Formalien (u.a. Zitierung gesetzlicher Grundlagen, Nachvollziehbarkeit von Ermessensentscheidungen)

Bescheidung

  • im maschinellen Verfahren
  • im manuellen Verfahren
  • Bescheidung bei Wegfall des Wohlgeldanspruchs und Unterrichtung bei Unwirksamwerden des Bescheides (§ 30 Abs. 4 WoGG bzw. (neu) § 28 WoGG)

 

Zielgruppe

Verwaltungsangehörige, die erst seit kurzem im Wohngeldbereich tätig sind oder deren Einsatz in einer Wohlgeldstelle beabsichtigt ist.

 

Hinweise

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Teilnehmer/innen können bis zu 3 Wochen vor der Veranstaltung weitere Themen oder Wünsche beim Studieninstitut Oldenburg einreichen.

 

Anmeldung

Sie können sich bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin anmelden.

Zu diesem Zeitpunkt wird entschieden, ob die Veranstaltung stattfindet. Eine kostenfreie Abmeldung ist danach nicht mehr möglich. Selbstverständlich können sich kurzfristig Interessierte auch nach dem Anmeldeschluss verbindlich anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

 

Methodik

Information mit Diskussion, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele und deren Besprechung, Übungen

 

Lernmittel

Wohngeldgesetz, Wohngeldverordnung

 

Anmeldung

Behörde/Unternehmen (Rechnungsempfänger)
Hinweis: Zum Erhalt einer Übersicht der angemeldeten Teilnehmer.
* = Erforderliche Felder

In den folgenden Schritten können Sie einen oder mehrere Teilnehmer hinzufügen.