Schließen

Fortbildung zur Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB VIII Modul 1: Kinderschutz im Handlungsalltag (sozialpädagogische Einschätzung)

Kürzel

61101-20-01

 

Datum

10.02.2020, 09:00 - 16:00 Uhr

 

Ort

Oldenburg

 

Referent/in

Kurt Thünemann

 

Teilnahmeentgelt

245 EUR

Das Teilnahmeentgelt beinhaltet die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung sowie die darauf entfallende Mehrwertsteuer.

 

Organisatorische Fragen

Astrid Meinen
Telefon: 0511 1609-6025
Telefax: 0511 1609-6098
E-Mail: astrid.meinen(at)nsi-hsvn.de

 

Ihr Gewinn

Verstärkt sollen verbindliche Standards zur Sicherung der Rechte von Kindern und Jugendlichen entwickelt, angewendet und überprüft werden. Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendhilfe sollen in die Lage versetzt werden, Verdachtsfälle von Kindesmisshandlung zu erkennen und diese dem Jugendamt zum Schutze des Kindeswohls zu melden.Das Seminar Kinderschutz im Handlungsalltag soll dazu befähigen, Mitarbeiter/innen für Verdachtsmomente zu sensibilisieren, ihnen Umgangsstrategien damit aufzuzeigen und ihnen ihre Arbeit in der täglichen Praxis zu erleichtern. Die in der Praxis entwickelten Einschätzungshilfen der win2win Oldenburg vereinfachen und unterstützen entsprechende Prozesse.

 

Inhalt

Teil 1:

  • Kindeswohl - Was heißt das in Recht und Praxis?
  • Standards zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdung
  • Erarbeitung von Handlungsstrategien und Verfahrenswegen
  • Sozialdatenschutz und Informationsbeschaffungsrecht
  • Vereinbarungen mit freien Trägern
  • Bearbeitung Ihrer Fälle von der Praxis für die Praxis
  • Wann dürfen, können oder müssen Mitarbeiter/innen von Jugendämtern handeln?

Teil 2:

  • Welche Rolle spielen Eltern und Kinder?
  • Anträge beim Familiengericht
  • Schutzauftrag und strafrechtliche Verantwortung
  • Änderungen durch das neue FamFG

 

Zielgruppe

Fachkräfte der öffentlichen und freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe, die an der Umsetzung und Ausgestaltung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII beteiligt sind.

 

Hinweise

Die Zertifizierung zur insoweit erfahrenen Fachkraft nach § 8a SGB VIII erfolgt durch die win2win-gGmbH.

 

Anmeldung

Sie können sich bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin anmelden.

Zu diesem Zeitpunkt wird entschieden, ob die Veranstaltung stattfindet. Eine kostenfreie Abmeldung ist danach nicht mehr möglich. Selbstverständlich können sich kurzfristig Interessierte auch nach dem Anmeldeschluss verbindlich anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

 

Anmeldung

Behörde/Unternehmen (Rechnungsempfänger)
Hinweis: Zum Erhalt einer Übersicht der angemeldeten Teilnehmer.
* = Erforderliche Felder

In den folgenden Schritten können Sie einen oder mehrere Teilnehmer hinzufügen.