Schließen

Vollstreckungsbeamte im kommunalen Vollstreckungsaußendienst -Grundveranstaltung-

Kürzel

42220-20-01

 

Datum

02.03.2020, 09:00 Uhr -
06.03.2020, 14:00 Uhr

 

Ort

Hannover

 

Referent/in

Bianka Stühmann

Tom Derer

 

Teilnahmeentgelt

1.125 Euro

Das Teilnahmeentgelt beinhaltet die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung sowie die darauf entfallende Umsatzsteuer.

 

Organisatorische Fragen

Susann Haake
Telefon: 0511 1609-2361
Telefax: 0511 15537
E-Mail: susann.haake(at)nsi-hsvn.de

 

Ihr Gewinn

In dieser Veranstaltung erfahren und verstehen Sie die gesetzlichen Grundlagen der Verwaltungsvollstreckung und deren Umsetzung. Sie erlangen die Befähigung, als Vollstreckungsbeamter konkrete Vollstreckungsmaßnahmen selbständig durchzuführen. Zudem werden Ihnen Grundlagen zur Kommunikation und Gesprächsführung sowie zum Umgang mit Konfliktsituationen vermittelt.

Diese Veranstaltungsreihe wendet sich an Neu- bzw. Quereinsteiger, die als Vollstreckungsbeamte eingesetzt werden.

 

 

Inhalt

  • Einführung in die Grundlagen der Zwangsvollstreckung

  • Gesetzliche Vorschriften des NVwVG und angrenzender Rechtsgebiete

  • Verwaltungsvollstreckung

  • Vollstreckungsbeamte mit seinen Rechten und Pflichten

  • Arbeitsablauf im Vollstreckungsaußendienst (Zahlungsaufforderung, Sachpfändung, Türöffnung mit richterlichem Beschluss)

  • Kfz-Benutzung

  • Berechnung von Gebühren und Säumniszuschlägen

  • Berechnung der Vergütung mit Jahresausgleich

  • Kommunikation und Gesprächsführung, konfliktmindernde Verhaltensweisen

    • Entstehungsprozess von Konflikten

    • Eigene körperliche Reaktionen verstehen und damit umgehen

    • Handlungssicherheit erzeugen

    • Einfache und effektive Verteidigungstechniken

    • Bewältigung von Ausnahmesituationen

 

Zielgruppe

Verwaltungsangehörige im kommunalen Vollstreckungsdienst

 

Hinweise

Diese Veranstaltungsreihe wendet sich ausdrücklich an Neu- bzw. Quereinsteiger, die als kommunale Vollstreckungsbeamte im Außendienst eingesetzt werden.

Diese Grundveranstaltung wird durch eine Aufbauveranstaltung (VA-Nr.: 42221) und ein Seminar mit Gelegenheit zu weiterem Erfahrungsaustausch, Information und Diskussion (VA-Nr.: 42222) ergänzt.

.

 

Anmeldung

Sie können sich bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin anmelden. Zu diesem Zeitpunkt wird entschieden, ob die Veranstaltung stattfindet. Eine kostenfreie Abmeldung ist danach nicht mehr möglich. Selbstverständlich können sich kurzfristig Interessierte auch nach dem Anmeldeschluss verbindlich anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

 

Methodik

Information mit Diskussion, Einzelübungen, Gruppenarbeit

 

Lernmittel

Handout (NVwVG sowie weitere Veranstaltungsmaterialien; werden zur Verfügung gestellt)

 

Anmeldung

Behörde/Unternehmen (Rechnungsempfänger)
Hinweis: Zum Erhalt einer Übersicht der angemeldeten Teilnehmer.
* = Erforderliche Felder

In den folgenden Schritten können Sie einen oder mehrere Teilnehmer hinzufügen.