Schließen

Vergaberecht von A-Z

Kürzel

48106-20-01

 

Datum

28.01.2020, 09:00 - 16:00 Uhr

 

Ort

Oldenburg

 

Referent/in

Alexander Möllmann

 

Teilnahmeentgelt

275 EUR

Das Teilnahmeentgelt beinhaltet die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung sowie die darauf entfallende Umsatzsteuer.

 

Organisatorische Fragen

Christine Rüdebusch
Telefon: 0511 1609-6027
Telefax: 0511 1609-6092
E-Mail: christine.ruedebusch(at)nsi-hsvn.de

 

Ihr Gewinn

Das Seminar hat zum Ziel, einen kompakten aber fundierten Überblick über den Ablauf einer Beschaffung auf Basis der aktuellen Fassungen der VOB/A und der UVgO zu geben.

 

Inhalt

  • Zentrale Vorschriften des Vergaberechtes,
  • Anwendungsbereich
  • Schwellenwerte
  • Differenzierung zwischen nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren
  • Abgrenzung VOB / UVgO
  • Grundsätze und Arten der Vergabe
  • Wahl der richtigen Vergabeart
  • Fristen des Vergabeverfahrens
  • Eignungsanforderungen
  • Eröffnungstermin
  • Prüfung und Wertung der Angebote

    • Vollständigkeit: Preise/Nachweise/Erklärungen
    • Zulässiger Rahmen der Nachforderungsmöglichkeiten
    • Behandlung von Rechen- und Kalkulationsfehlern / Anfechtung
    • Eignungsprüfung, Nachunternehmer
    • Wirtschaftlichkeit
  • Aufklärung (Nachverhandlungsverbot)
  • Zuschlag und Vertragsabschluss
  • Dokumentationspflichten / Vergabevermerk
  • Aufhebung der Ausschreibung (zus. Möglichkeiten der Umgehung)
  • Grundzüge des Rechtsschutzes; Nachprüfungsverfahren
  • Anpassung des GWB und der VgV - Vergaberechtsreform

 

Zielgruppe

Mit der Vergabe befasste Mitarbeiter/innen in Kommunen, Zweckverbänden und kommunalen Einrichtungen sowie Fachkräfte aus Rechnungsprüfungsämtern.

 

Hinweise

Das Seminar ist auch für Einsteiger geeignet.

 

Anmeldung

Sie können sich bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin anmelden. Zu diesem Zeitpunkt wird entschieden, ob die Veranstaltung stattfindet. Eine kostenfreie Abmeldung ist danach nicht mehr möglich. Selbstverständlich können sich kurzfristig Interessierte auch nach dem Anmeldeschluss verbindlich anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

 

Methodik

Information mit Diskussion, Fallbeispiele und deren Besprechung, Einbezug der aktuellen Rechtsprechung

 

Anmeldung

Behörde/Unternehmen (Rechnungsempfänger)
Hinweis: Zum Erhalt einer Übersicht der angemeldeten Teilnehmer.
* = Erforderliche Felder

In den folgenden Schritten können Sie einen oder mehrere Teilnehmer hinzufügen.