Schließen

Prozesstransformation – Vom Geschäftsprozess zum Workflow

Kürzel

24120-20-02

 

Datum

01.04.2020, 09:00 Uhr -
02.04.2020, 16:00 Uhr

 

Ort

Hannover

 

Referent/in

Malte Siegert

 

Teilnahmeentgelt

490 EUR

Das Teilnahmeentgelt beinhaltet die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung sowie die darauf entfallende Mehrwertsteuer.

 

Organisatorische Fragen

Ljiljana Lazic
Telefon: 0511 1609-2360
Telefax: 0511 15537
E-Mail: ljiljana.lazic(at)nsi-hsvn.de

 

Ihr Gewinn

Sie erhalten praxisnahes Wissen, um Digitalisierungsvorhaben in ihrer Verwaltung zu begleiten. Sie lernen Methoden und Instrumente kennen, um Prozesse umfassend zu identifizieren, zu dokumentieren, zu analysieren und neu zu modellieren. Sie lernen Verbesserungspotenziale in Abläufen

zu erkennen und im Rahmen der Digitalisierung umzusetzen, so dass die Leistungsfähigkeit der Prozesse gesteigert wird.

 

Inhalt

Prozessmanagement

  • Grundlagen des Prozessmanagements in der Verwaltung

  • Die Prozessbeteiligten (z. B. Prozesseigner, Prozessnutzer).

 

Prozessidentifikation

  • Bedarfsermittlung und -erhebung

  • Methoden der Prozessaufnahme

 

Prozessdokumentation

  • Anforderungen und Formen der Prozessdokumentation

  • Erstellung und Pflege eines Prozesshandbuchs

  • Geltungsbereich von Prozesse

  • Visualisierung von Prozessen (Prozessketten)

 

Prozessanalyse

  • Ziele und Aufgaben der Prozessanalyse

  • Prozessanforderungen

  • Identifikation von Prozessmängeln

  • Maßnahmen zur Prozessoptimierung

 

Prozessoptimierung

  • Anforderungsveränderung aufgrund der Digitalisierung

  • Transformations- und Optimierungsanforderungen ermitteln, vereinbaren und umsetzen

  • Prozesssicherung

 

Prozesseinführung

  • Planung der Prozesseinführung

  • Rahmenbedingungen schaffen

  • Professionell informieren und schulen

  • Begleitung der Prozessbeteiligten

 

Zielgruppe

Changemanagerinnen und Changemanager, Projektmitarbeitende und Verwaltungsmitarbeitende, die mit der Digitalisierung ihrer Verwaltung betraut sind

 

Anmeldung

Sie können sich bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin anmelden.

Zu diesem Zeitpunkt wird entschieden, ob die Veranstaltung stattfindet. Eine kostenfreie Abmeldung ist danach nicht mehr möglich. Selbstverständlich können sich kurzfristig Interessierte auch nach dem Anmeldeschluss verbindlich anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

 

Methodik

Die Inhalte werden anhand von praktischen Beispielen erarbeitet. Auf der Basis von Impulsvorträgen kann jede /r Teilnehmende die vorgestellten Methoden und Tools auf ihre/seine Verwaltung übertragen. Ausgewählte Tools werden im Seminar gemeinsam in Gruppenarbeiten ausprobiert. Die

Teilnehmenden können ihre Sichtweise und konkreten Fragestellungen in einbringen.

 

Anmeldung

Behörde/Unternehmen (Rechnungsempfänger)
Hinweis: Zum Erhalt einer Übersicht der angemeldeten Teilnehmer.
* = Erforderliche Felder

In den folgenden Schritten können Sie einen oder mehrere Teilnehmer hinzufügen.