Schließen

Zertifizierter Vergabepraktiker Modul 1: Rechtsgrundlagen im Vergaberecht - Schwerpunkt Niedersachsen

Kürzel

48901-21-01

 

Datum

16.09.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

 

Ort

Hannover

 

Referent/in

René Watzel

 

Teilnahmeentgelt

250 EUR

Das Teilnahmeentgelt beinhaltet die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung sowie die darauf entfallende Umsatzsteuer.

 

Organisatorische Fragen

Frau Frauke Herritsch-Öchsner
Telefon: 0511 1609-2388
Telefax: 0511 15537
E-Mail: frauke.herritsch-oechsner(at)nsi-hsvn.de

 

Ihr Gewinn

Das Vergaberecht entwickelt sich durch die nationale und europäische Rechtsprechung ständig weiter. Bei der Vielzahl der Einzelfallentscheidungen fällt es schwer, den Überblick zu wahren.Vor diesem Hintergrund soll der Studienkurs Vergaberecht eine kompakte Wissensbasis über die Rechtsgrundlagen, den Ablauf eines Vergabeverfahrens, der Publikation, der Ausschreibung, der Behandlung der Angebote, sowie aktuelle Rechtsprechung und Rechtsentwicklung geben.

 

Der Studienkurs vermittelt Ihnen die grundlegenden Fähigkeiten, um Ihr operatives Tagesgeschäft theoretisch und praktisch zu beherrschen und als Fachkraft Ihre Kolleginnen und Kollegen bei komplizierten Sachverhalten zu unterstützen und so im Praxisalltag bestehen zu können.

 

Inhalt

  • Vom Haushaltsrecht bis zu den EU-Richtlinien

  • Die deutschen Rechtsgrundlagen im Vergaberecht und deren Rangfolge

  • Niedersächsische Rechtsgrundlagen im Vergaberecht

  • Rechtsprechung Niedersachen

  • Verfahrensarten im Vergaberecht

  • E-Vergabe - Rechtliche und technische Anforderungen

  • Praktische Fallübungen zur Einordnung der Verfahrensordnungen

 

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen öffentlicher Auftraggeber, welche Vergabeverfahren durchzuführen und zu verantworten haben.

 

Hinweise

Der Studienkurs ist modular aufgbaut und besteht aus einzelnen Grundmodulen und weiteren Aufbaumodulen. Jedes Modul des Studienkurses kann einzeln gebucht werden und ist in sich abgeschlossen. Die Einhaltung der Abfolge bei den Grundmodulen wird empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich. In den Grundmodulen erhalten Sie eine fundierte Wissensbasis, die in den Aufbaumodulen um weitere Spezialaspekte der täglichen Herausforderungen erweitert wird.

 

Anmeldung

Sie können sich bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin anmelden. Zu diesem Zeitpunkt wird entschieden, ob die Veranstaltung stattfindet. Eine kostenfreie Abmeldung ist danach nicht mehr möglich. Selbstverständlich können sich kurzfristig Interessierte auch nach dem Anmeldeschluss verbindlich anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

 

Anmeldung

Behörde/Unternehmen (Rechnungsempfänger)
Hinweis: Zum Erhalt einer Übersicht der angemeldeten Teilnehmer.
* = Erforderliche Felder

In den folgenden Schritten können Sie einen oder mehrere Teilnehmer hinzufügen.